© Andreas Michelberger

Leasing-Rückläufer

Rufen sie uns an: 0177 5335445  - Direktabrechnung mit der   Versicherung - kurzfristige Terminvergabe - Durchgehend Erreichbar
Was ist ein Oldtimer? Die Federation Internationale des Vehicules Anciennes, kurz FIVA genannt, ist die Interessenvertretung der nationalen und internationalen Clubszene. Diese FIVA hat bereits vor vielen Jahren eine Kategorisierung historischer Automobile vorgenommen, die auch heute noch bei vielen Rallyes und Veranstaltungen als eigentliche Einleitung der Oldtimer gilt. Im Einzelnen lautet diese wie folgt: Antique Cars: Fahrzeuge bis 31.12.1904 Veteran Cars: Fahrzeuge zwischen 01.01.1905 und 31.12.1918 Vintage Cars: Fahrzeuge zwischen 01.01.1919 und 31.12.1930 Classics: Fahrzeuge zwischen 01.01.1931 und 31.12.1945 Postwar Classics: Fahrzeuge zwischen 1945 und 1960 Post 1960: Fahrzeuge nach 1960 (mindestens 20 Jahre Alt) Eine Expertise für Ihren Klassiker? Sie bildet eine Grundlage, um den Wert Ihres Fahrzeuges zu belegen, sei es für Ihre persönlichen Unterlagen, für die Versicherung zum Festsetzen des Versicherungsbeitrages, oder auch im Schadenfall unterstützt eine Expertise Sie in der Durchsetzung Ihrer Interessen. Wertermittlung am Markt Marktwert Unter dem Marktwert versteht sich der Wert, der zur Beschaffung eines gleichwertigen oder gleichartigen Fahrzeuges am Markt erzielt werden kann. Es werden zur Wertermittlung auch Kriterien wie Zustand, Originalität, Seltenheit und/oder Beliebtheit sowie Angebot und Nachfrage am Markt berücksichtigt. In der Regel handelt es sich um einen Durchschnittspreis, der am freien Markt unter Berücksichtigung des gewerblichen und des privaten Handels erzielt wird. Wiederherstellungswert Bei einem Oldtimer beziffert der Wiederherstellungswert die belegbaren Kosten, die aufgewendet werden müssen, um das Fahrzeug in den Zustand vor dem Schadenereignis zu versetzen oder aber auf die Restaurationskosten, die aufgewendet wurden. Der Begriff umfasst somit die Restaurations- / Reparaturkosten zuzüglich des Anschaffungspreises des Fahrzeuges. Die Wiederherstellungskosten spiegeln in den seltensten Fällen die übliche Marksituation wieder, denn bei einem Verkauf lassen sich in der Regel die erbrachten Leistungen nur selten erzielen. Unsere Produkte für Sie Kurz-Wertgutachten Das Kurz-Wertgutachten umfasst eine Fahrzeugbeschreibung (technische Daten und Ausstattungen), Zustandsbeschreibung und eine Lichtbildanlage mit Übersichtsaufnahmen. Für Fahrzeuge von einem Wert bis ca. 50.000 Euro ist den meisten Versicherern ein Kurz-Wertgutachten für die Einstufung des Versicherungsbeitrages ausreichend oder als Aktualisierungsgutachten mit Überprüfung des Zustandes in regelmäßigem Turnus. Voll-Wertgutachten Das ausführliche Gutachten dient zur Einstufung der Versicherung insbesondere für höherwertige Fahrzeuge. Es bietet außerdem eine gute neutrale Verhandlungsbasis für den Kauf oder Verkauf. Neben den technischen Daten enthält das Vollgutachten üblicherweise eine detaillierte Zustandsbeschreibung der einzelnen Baugruppen, die Dokumentation ersichtlicher Restaurierungsarbeiten oder Umbauten, eine spezifizierte Ausstattungsbeschreibung sowie gegebenenfalls Zusatzinformationen, die den Wert beeinflussen wie Produktionszahl, berühmte Vorbesitzer oder Rennerfolge.
geprüft vom Bund Freier KFZ-Sachverständige e.V.